Jetzt kostenlos registrieren!

Friedhof Dresden Hosterwitz Maria-am-Wasser

Zur Bearbeitung der Friedhofsinformationen müssen Sie sich zuvor anmelden

Friedhof

Name Friedhof Dresden Hosterwitz Maria-am-Wasser
Verwaltung Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Maria-Am-Wasser Dresden-Hosterwitz
URLhttps://www.maria-am-wasser.de
Land Deutschland
PLZ / Ort 01326 Dresden
Straße Kirchgasse 6
Anzahl Seitenaufrufe: 113
Hinweise

Öffnungszeiten des Friedhofs:
März - Oktober: 7.00 Uhr bis Sonnenuntergang,
November - Februar: 8.00 Uhr bis Sonnenuntergang
Mögliche Bestattungsarten:
Erd- und Urnenbestattungen,
Mauergräber,
Reihengrabstätten
Grüfte
Verkehrsanbindung:
Buslinie 83 bis Van-Gogh-Straße
Fläche:
1.500 Quadratmeter
Geschichte:
Die Dorf- und Schifferkirche Maria am Wasser ist um 1500 erbaut und 1704 zur heutigen Barockkirche umgestaltet worden. Seit jener Zeit fanden auf dem kleinen Kirchhof auch Begräbnisse statt. Nachdem er einige Zeit nicht mehr benutzt wurde, wird seit 1930 wieder bestattet.
Bedeutende Gräber:
Auf dem Hosterwitzer Kirchhof wurden neben anderen Auch Angehörige der Pillnitzer Hofhaltung beigesetzt – darunter mehrere Bettmeister. So lautete der offizielle Titel der Schlossverwalter. Am Hofe als Silberpage beschäftigt war auch Christoph Ferdinand von Brandstein (+1788). Sein barockes Rundgrabmal verkündet, dass er beim Baden in der Elbe ertrunken ist. Auf dem kleinen Friedhof sind ebenso die Gräber der Maler Ludwig von Hoffmann (+1945) und Heinrich Klemm (+1982) sowie des Künstlerpaares Wanda Bibrowicz (+1945) und Max Wislicenus (+1957) zu finden.

Kalender

Nächster Termin:

-

Bilder
Erstellt durch cs-07@thanato.eu
Chat
Live-Chat (Beta)