Waldfriedhof Weißer Hirsch Dresden

Friedhof mit Hinweisen zu Öffnungszeiten, Beisetzungen, Gräbern, Friedhofsführungen uvm.

Friedhof

Name Waldfriedhof Weißer Hirsch Dresden
Verwaltung Arbeitsgruppe Allgemeines Friedhofswesen der Stadt Dresden
URLhttps://de.wikipedia.org/wiki/Waldfriedhof_Weißer_Hirsch
Land Deutschland
PLZ / Ort 01324 Dresden
Straße Am Heiderand 8
QR-Code zur aktuellen Seite
Anzahl Seitenaufrufe: 1174

Ihre Dienstleister für diesen Friedhof

Ulrike Haynert
Gompitzer Straße 29
01157
Dresden

Hinweise

Der Waldfriedhof Weißer Hirsch ist ein Friedhof am Rand der Dresdner Heide. Wegen seiner naturnahen Lage zählt er zu den schönstenFriedhöfen Dresdens . Zahlreiche Grabstellen stehen unter Denkmalschutz .

Geschichte:
Der Friedhof Weißer Hirsch konnte 1898 geweiht werden, nachdem ein Jahr zuvor eine eigene Pachorie Bad Weißer Hirsch gebildet worden war. Die erste Bestattung fand jedoch erst 1901 statt. Mehrere Jahrzehnte bestanden zwei durch eine Mauer getrennte Friedhöfe nebeneinander. Der Oberloschwitzer und der vom Weißen Hirsch. 1919 einigte man sich, die Mauer zu durchbrechen und ein Tor einzubauen. Am 1. Oktober1933 konnten beide Friedhöfe völlig vereint werden. Der Gottesacker wird seitdem gemeinsam benutzt. An die frühere Mauer erinnert nur noch eine Koniferenallee. Die zur Gründerzeit erbaute Friedhofskapelle wurde in den 30-er Jahren vergrößert und seitdem zweimal rekonstruiert.

Bedeutende Gräber:
Die Persönlichkeiten zu nennen , die auf dem Waldfriedhof Weißer Hirsch ihre letzte ruhe fanden, würde den Rahmen dieser Broschüre sprengen. Hier liegen Musiker, Maler, Wissenschaftler, Politiker und Instrustrielle begraben, deren Namen teilweise weltweit bekannt sind. Stellvertretend seien genannt: Dr. Heinrich Lahmann, Begründer des Bekannten Sanatoriums, und die beiden zuletzt hier bestatteten Persönlichkeiten: Prof. Manfred v. Ardenne (+1997) – er ist einer der Väter des Fernsehens, erfand das Elektromikroskop, das Plasmaschmelzen und machte sich um medizinische Fragen verdient – und Kreuzkantor Prof. Martin Fleming (+1998).

Dienstleister in der Nähe

Ulrike Haynert
Gompitzer Straße 29
01157
Dresden

René Günthel
Gutenbergstraße 6
01307
Dresden

Torsten Gaumert
Keglerstr. 4
01309
Dresden

Karl Strugalla
Schlüterstr. 48
01277
Dresden

Annett Plewan Lüdecke
Borsbergstraße 31b
01309
Dresden Blasewitz

Katharina Fehrmann
Bergmannstrasse 44
01309
Dresden Blasewitz

René Kirchhof
Helfenberger Weg 17
01328
Dresden

Silke Zichner
Wehlener Str. 16
01279
Dresden

Stephan Schrön
Kipsdorfer Straße 140
01279
Dresden

Werner Billing
Bahnhofstr. 83
01259
Dresden

Bilder

04.09.1923 bis 10.11.2007
16.12.1867 bis 05.06.1932
20.01.1907 bis 26.05.1997
06.12.1930 bis 14.11.2018
Erstellt durch cs-07@thanato.eu