Quellenangaben:

Hintergrundbild:Udo Jürgens in der O2-World Berlin am 15.11.2014, Bild von Gerhard Lenz

Bild in der Mitte des Graphen: Frankfurter Rundschau

Udo Jürgens ist in folgenden Virtuellen Friedhöfen:

Virtueller Rundgang auf dem Wiener Zentralfriedhof
Sänger

Größer als die Wahrheit

Er sang über unsere Sorgen und Hoffnungen, weil er sie teilte. Udo Jürgens ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Seine Lieder waren, sind und bleiben: wahr.

Ein Nachruf von Gerhard Matzig

Um Udo Jürgens und die Noblesse zu begreifen, die auch noch in seinem simpelsten Tralala liegt, welches sich zum Beispiel auf "Siebzehn Jahr, blondes Haar" reimt, muss man vielleicht auch einmal im Garten der Bockelmanns gewesen sein. Und wenn man den Schmerz, der in der Nachricht seines schattenhaft unerwarteten Todes liegt, bekämpfen will, dann erinnert man sich vielleicht auch nicht zuerst an den Plexiglas-Flügel und den weißen Bademantel, den sich Udo Jürgens, der am 30. September 1934 in Klagenfurt geboren wurde, gegen Ende seiner Konzerte immer wie einen flauschigen Schutzschild gegen die allzu große Liebe und Zuneigung seines Publikums umhängen ließ, erschöpft und glücklich, sondern man mag sich an den Geruch der Obstbäume im Bockelmann'schen Garten erinnern. An krumme Bäume. Hohes Gras. Ein Geruch wie die Hoffnungsfarbe Grün.

Lesen Sie weiter

Diese Erinnerungsseite wurde erstellt von:

Claus Schmid
anneclaus@gmx.de

Die letzte Änderung fand am 29.01.2019 statt.