Bild-Quelle: Von David Sedlecký - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=72683743

Das Lied von der „Biene Maja“ wurde für Generationen unvergesslich. Doch Karel Gott hatte weit mehr im Repertoire als nur das Titellied der gleichnamigen Fernsehserie. In den sechziger Jahren steuerte der Sänger den Soundtrack bei zu einem neuen Lebensgefühl in seiner tschechischen Heimat. Mit seinen Liedern brachte er die Botschaft einer neuen, liberalen Zeit in die Plattenbausiedlungen, zu den Arbeitern, den Jugendlichen, den Unpolitischen.

Lesen Sie weiter

 Karel Gott war das einzige Kind von Karel Gott (1911–1982) und Marie Valešová (1910–1977). Als Sechsjähriger zog er mit seinen Eltern von Pilsen nach Prag. Dort besuchte er das Gymnasium und spielte mit Freunden in Tanzcafés. Eigentlich wollte er Kunstmaler werden, sah jedoch keine Chance, die Aufnahmeprüfung der Kunstakademie Prag zu bestehen, und machte zunächst bei ČKD eine Ausbildung zum Starkstromelektriker.

Lesen Sie weiter

Ruhe in Frieden
Hubert / 15.10.2019, 00:12

Wir sind Dir unendlich dankbar, dass Du unser Leben mit Deinen Liedern erhellt hast.


Diese Erinnerungsseite wurde erstellt von:

Ihr Support
support-01@thanato.eu

Die letzte Änderung fand am 28.03.2020 statt.