In Aschersleben als Sohn eine Handwerkerfamilie (Eislebener Straße 16) hineingeboren, war Heinrich Rademacher ein waschechter Ascherslebener, der seiner Heimatstadt bis zum Ende treu blieb. In den Nachkriegsjahren besuchte er als Grundschüler bis 1954 die Stephanischule.

Lesen Sie weiter: https://www.qr-erinnerung.de/de/rademacher.html

Bilder-Quelle: QR-Erinnerung.de; Frank Reisenberg, GeschichtswerkstattText/Fotos: Frank Reisberg, Geschichtswerkstatt

Diese Erinnerungsseite wurde erstellt von:

Ihr Support
support-01@thanato.eu

Die letzte Änderung fand am 01.06.2020 statt.