Weitere innovative Funktionen gibt es für angemeldete Benutzer. Kostenfrei registrieren können Sie sich HIER.

Grab von Peter Scholl-Latour

Mit dieser Grabseite wird das Gedenken an die (den) Verstorbene(n) aufrecht erhalten. Als angemeldeter Benutzer können Sie an der Ausgestaltung dieser Seite mitwirken!

Peter Scholl-Latour
geb. Peter Scholl

Beruf:

Journalist und Publizist

geboren am 09.03.1924 geboren in Bochum

gestorben am 16.08.2014 gestorben in Rhöndorf (bei Bad Honnef)


Art des Grabes:
Erdgrab
Bestattungsart:
Position:
Nicht exakt
Lage der Grabstätte:
QR-Code zur aktuellen Seite
Anzahl Seitenaufrufe: 1522

Peter Roman Scholl-Latour (geboren als Peter Scholl, Latour war der Mädchenname seiner Urgroßmutter väterlicherseits) war ein deutsch-französischer Jouralist und Publisist .

Scholl-Latour war ein starker Befürworter einer gemeinsamen europäischen Verteidigung und kritisierte die EU-Osterweiterung, die er für übereilt hielt. Durch diese verliere die „abendländische Gemeinschaft“ speziell auf dem Gebiet der Außen- und Sicherheitspolitik an Kohärenz  und Handlungsfähigkeit. Weiterhin sprach er sich offen für eine nukleare Bewaffnung der Bundeswehr zum Zweck der Abschreckung aus. Gleichzeitig warf er den Politikern der Atlantischen Allianz vor, den defensiven Charakter der russischen Außenpolitik zu verkennen, die sich der Einkreisung durch den amerikanischen „Rundumschlag“ widersetze, welcher nur den gewalttätigen Islamismus gefördert habe und weiter fördere. Scholl-Latour war ein Unterstützer des Zentrums für Vertreibungen. (Quelle: Wikipeda)

Um die Totentafel sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein

Bild hinzufügen
Erstellt durch cs-07@thanato.eu