Grab von Karl Heinz Melkus

Digitale Grabdaten mit QR-Code oder GPS-Grabposition zur Verbindung mit dem realen Grab und zum Gedenken an die/den Verstorbene(n). Für die Bearbeitung der Grabinformationen müssen Sie sich zuvor anmelden.

Karl Heinz Melkus

Beruf:

Automobilkonstrukteur und Rennfahrer

geboren am 20.04.1928 geboren in Dresden

gestorben am 05.09.2005 gestorben in Dresden


Art des Grabes:
Erdgrab
Bestattungsart:
Position:
Exakt
Lage der Grabstätte:
QR-Code zur aktuellen Seite
Anzahl Seitenaufrufe: 1150

Karl Heinz Melkus war ein deutscher Automobilrennfahrer und Konstrukteur von Rennwagen.

Die ersten Wettbewerbe bestritt Melkus 1951 mit Rennwagen auf VW- und  Veritas-Basis. Später konstruierte er seine Monopostos selbst. Hierzu zählt insbesondere der Melkus 64, der fast ein Jahrzehnt das Rennsportgeschehen in der DDR beherrschte. In den 1970er Jahren war Melkus Mitkonstrukteur der Spider-Rennwagen PT 73 und SRG MT 77. Nach eigenen Angaben nahm er an 289 Rennen teil und erzielte 80 Siege. Von 1958 bis 1972 war Melkus fünfmal DDR-Meister. (Quelle: Wikipedia)

Um die Totentafel sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein

Bild hinzufügen
Erstellt durch cs-07@thanato.eu