Grab von Gustav Hertz

Mit dieser Grabseite wird das Gedenken an die (den) Verstorbene(n) aufrecht erhalten. Als angemeldeter Benutzer können Sie an der Ausgestaltung dieser Seite mitwirken!

Gustav Hertz

Beruf:

Physiker

geboren am 22.07.1887 geboren in Hamburg

gestorben am 30.10.1975 gestorben in Ost-Berlin


Friedhof:
Art des Grabes:
Familiengrab
Bestattungsart:
Erdbestattung
Position:
Exakt
Lage der Grabstätte:
Q24, Q25 (53-58)
QR-Code zur aktuellen Seite
Anzahl Seitenaufrufe: 1396

Gustav Ludwig Hertz war ein deutscher Physiker und Nobelpreisträger und ein Neffe des Physikers Heinrich Hertz.

Nach Verfolgung während der NS-Zeit, und nach der Zeit als Atomforscher in der Sowjetunion kehrte er in die DDR zurück. Dort erhielt er hohe Auszeichnungen wie den Nationalpreis und war als Autor und Herausgeber eines dreibändigen Standardwerkes zur Kernphysik, dessen erster Band 1958 erschien, eine zentrale Persönlichkeit in der Entwicklung der Kernphysik in der DDR. (Quelle: Wikipedia)

Virtueller Rundgang auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg
Deutsche Erfinder

Um die Totentafel sehen zu können, müssen Sie angemeldet sein

Bild hinzufügen
Erstellt durch cs-07@thanato.eu