Weitere innovative Funktionen gibt es für angemeldete Benutzer. Kostenfrei registrieren können Sie sich HIER.

Live-Übertragung einer Bestattung - Public Viewing oder privat

Live-Übertragung einer Bestattung - Public Viewing oder geschlossene Gesellschaft

 Traueranzeige mit Live-Übertragung

Was tun, wenn ein enger Freund oder Verwandter stirbt, die Beisetzung bereits terminiert ist, man aber aus welchen Gründen auch immer nicht vorort dabei sein kann? Diese Situation lässt sich lösen, indem die Zeremonie mit einer Kamera aufgenommen wird und über das Internet online bzw. live übertragen wird (Live-Streaming). Technisch gesehen ist dies schon lange kein Hexenwerk mehr. Ganz im Gegenteil: diese Art des Zusammenbringens von Personen ist gerade im Geschäftsleben schon seit vielen Jahren gelebte Praxis.

Für die Übertragung einer Beisetzung gelten spezielle Anforderungen:

  • Die Zeremonie darf durch die Ton- und Bildaufnahmen nicht gestört werden, dies gilt vor allem für den Kameramann, der sich im Hintergrund bewegen soll.
  • Es sollte festgelegt sein, ob die Online-Übertragung öffentlich ist ("Public Viewing") oder nur eingeladene Personen Zugriff ("engster Familienkreis") auf den Stream erhalten.
  • Die Teilnehmer vorort müssen darauf hingewiesen werden, dass eine Liveübertragung stattfindet. Gesichtsaufnahmen der Trauergäste sollte vermieden werden.
  • Da die Beisetzung in der Regel unter freiem Himmel stattfinden wird, ist eine Mindestqualität bei Ton und Bild auch bei schwierigen Wetterverhältnissen durch entsprechende Technik sicherzustellen.
  • Gerade wenn es Beisetzungen in engsten Familienkreis sind, sollte es möglich sein, dass ein Bestatter oder einer der anwesenden Trauergäste mit seinem Smartphone die Aufzeichnung übernimmt. Um den entstehenden Vorbereitungsaufwand möglichst gering zu halten, muss die Live-Übertragung mit wenigen Klicks von einem Smartphone gestartet werden können.
  • Die aufgezeichnete Bestattung muss auch zu einem späteren Zeitpunkt abspielbar sein.

Der Ablauf von der Planung bis zur Durchführung einer Beisetzungs-Live-Übertragung könnte wie folgt aussehen:

  • Im Trauergespräch zwischen Bestatter und Hinterbliebenen wird eine Beisetzung im engsten Familienkreis ("Die Familie") beschlossen. Nur ein festgelegter Personenkreis aus engsten Freunden und Bekannten ("Die Externen") sollten die Möglichkeit erhalten, mittels Live-Stream an der Bestattung teilzunehmen.

Unter Live-Übertragung legt der Ersteller die Eckdaten der Live-Übertragung fest:

  • Beginn der Beisetzung,
  • Start der Live-Übertragung
  • Modus: Öffentlich oder privat
  • Kameramann oder Kamerafrau
  • zur Live-Übertragung eingeladene Personen

 

Nach Fertigstellung der Konfiguration erhalten die eingetragenen Teilnehmer per e-Mail einen Link auf die Live-Übertragung.

Zum angesetzten Zeitpunkt der Übertragung wählt sich vorort ein Bestatter oder Trauergast per Smartphone-App an und beginnt die Beisetzungsfeier zu filmen. Gleichzeitig haben sich die "Externen" nach erfolgreicher Registrierung auf der Plattform durch Klick auf den Übertragungs-Button unterhalb der Anzeige in den Live-Stream eingewählt.

Nach Beendigung der Aufzeichnung wird das mitgespeicherte Video-File  im MPEG-4-Format zum Herunterladen angeboten.

Der hier beschriebene Ablauf ist beispielhaft. Bei Interesse an der Nutzung dieser Live-Übertragung beraten wir Sie gerne (-> Kontakt).

Weitere Anwendungen des Live-Streamings in der Friedhofs- und Bestattungsbranche sind:

  • Für Friedhofsverwaltungen:
    • Live-CAM des Friedhofs mit Text-Einspielungen (z.B. geplante Beisetzungen, Informationen zum Friedhof)
    • Übertragung von geführten Rundgänge über den Friedhof
  • Für Bestatter: Erweiterung der angebotenen Dienstleistungen um Live-Übertragung von Bestattungen
  • Für Floristen: Live-Übertragung der Auslieferung der bestellten Blumen ans Grab
  • Für Steinmetze: Live-Einbeziehung der Auftraggeber bei der Herstellung des bestellten Grabsteins

Rund um die Bestattung - Live-Übertragung

 
Zum Setup einer Live-Übertragung bitte
 

 


erstellt von CS

geändert am 23.03.2020

© Thanato GmbH